Datenlogger

Ein Datenlogger der auf GPS beruht kann für die Überwachung von Personen oder Gegenständen sehr nützlich sein. Mit diesem Gerät kann man, während es aktiviert ist, mit präziser Genauigkeit feststellen wo sich die Person oder der Gegenstand befindet. Mithilfe eines Messgerätes und Bewegungssensors werden die Daten aufgezeichnet und auf einem vorhandenen Speicher aufgenommen.

Per USB kann man dann die Daten einsehen. Um die Orte des Objektes oder der Peron zu veranschaulichen kann eine bestimmte Software verwendet werden, wie beispielsweise Google Earth. Mit diesem Programm kann man aufgenommen Daten dann dreidimensional auf Sattelitenbildern anschauen.

Das kleine Format der Datenlogger überzeugt aufgrund seiner hohen technischen Leistung. Bis zu 100.000 Positionen beträgt die Aufnahme-Kapazität und kann eine Betriebszeit von 100 Stunden erreichen. Mit solch einem GPS Gerät lässt sich der zurückgelegte Weg eines Bootes, Kraftfahrzeuges oder einer Person ganz leicht aufzeichnen.